Menu

Blackjack Strategie

Das berühmteste und wohl auch schnellste Kartenspiel, das man in Casinos vorfindet, ist Blackjack. Bei kaum einem anderen Kartenspiel gehen die Runden so schnell vonstatten, wie beim diesem. Und wie bei allen Glücksspielen führt auch hierbei nicht nur eine wohlgesonnene Fortuna zu einem Turm von Spielchips, sondern auch gewisse Spielstrategien. Die meiste Blackjack Strategie ist bekannt und ebenso legal, und genau diese wollen wir hier einmal zusammenfassen.

Blackjack Strategien bestehen aus handfesten Formeln und Wegen, die das Glück und vor allem die Einsätze auf eure Seite bringen lassen können. Bei jeder Blackjack Strategie zählt als Erstes natürlich das zielgenaue Anwenden. Wenn man nicht weiß, wann welche Blackjack Strategie einzusetzen ist, dann bringt das technische Wissen um selbige auch nichts. Wer das Blackjack und dessen Regelwerk genauer betrachtet, dem wird von vornherein schon auffallen, dass es gewisse Asymmetrien gibt, die von Vorteil für den Spieler sprechen. Bei kaum einem anderen Karten- oder Glücksspiel liegt der Bankvorteil in solch einem niedrigen Wertbereich. Nur zum Vergleich: Beim Roulette liegt der Bankvorteil bei durchschnittlich zwischen 1,35 % und 2,70 % – beim Blackjack bei nur 0,475 %.

Die besten Blackjack Casinos

[easy-pricing-table id=“1791″]

Blackjack Strategie – Kartenzählen und Blackjacktabelle

Vorab will noch erwähnt sein, dass man gewisse Basics verinnerlicht haben sollte. Sie stellten das Grundgerüst für jede Blackjack Strategie dar. Darunter fällt zum Beispiel die Hard Hand. Diese ergibt sich aus allen Kombinationen ohne Ass, oder auch mit einem Ass, das als einen Punkt gezählt wird. Die Hard Hand Strategie beschreibt, wann man weitere Karten kaufen oder aber auch, wann man eben stehen bleiben sollte. Ähnlich verhält es sich auch bei der Soft Hand. Hierbei zählt das Ass elf Zähler. Aus einer Soft Hand ergeben sich auch oft Soft Hand Doubles. Beide der genannten Hände eröffnen jeweils eine unterschiedliche Blackjack Strategie. Weiter zählt zu den Basics auch das Splitten. Das bedeutet, dass gewisse Blätter auf der Hand geteilt und neu umgerechnet werden.

Kartenzählen beim Blackjack

Beachtet man diese Basics, dann kann man sich auf eine beliebte Blackjack Strategie konzentrieren: Das Kartenzählen. Das funktioniert ähnlich wie beim Pokern. Der US-amerikanische Mathematiker Edward O. Thorp hat 1961 mit seinem Buch „Beat the Dealer“ einen regelrechten Schrecken unter den Casinobetreibern ausgelöst. In seinem Werk wird nämlich genau erklärt, wie das Kartenzählen angewandt wird. Diese Blackjack Strategie erfordert aber nicht nur ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Konzentration, sondern auch eine große Portion Gutmütigkeit der Dealer. Nicht selten ist es vorgekommen, dass man als Kartenzähler mit einem Hausverbot das Casino verlassen musste. Die Casinos haben aber auch schon lange Gegenmaßnahmen ins Leben gerufen, die das Kartenzählen beinahe unmöglich machen. So spielt ein Tisch heute nicht selten mit ganzen sechs Kartenpaketen oder der Kartenschlitten wurde willkürlich vom Dealer abgerissen und mit neuen Karten befüllt. Weiter verwenden viele Casinos mittlerweile Kartenschlitten, die intern das Kartenbuch immer wieder per Zufall mischen.

Blackjack Tabelle

Die obige Blackjack Tabelle ist ebenfalls eine sehr solide Blackjack Strategie. Sie basiert auf mathematischen Wahrscheinlichkeiten einfacher Entscheidungstheorie. Für jedes Blatt, welches dem Spieler ausgeteilt wird, sagt die Tabelle eine Entscheidung voraus, die den höchsten Erwartungswert hat. Hält sich der Spieler daran, dann kann er zumindest keinen Fehler machen! Es ist deshalb empfehlenswert sich die Blackjack Tabelle vor dem Spielen in einem Online Casino anzugucken.
Eine weitere Blackjack Strategie ist die Third Base. Diese wurde aber mittlerweile wieder aufgehoben, da sie sich schlichtweg als Unsinn herausgestellt hat. Hinzu zur Liste der unsinnigen Blackjack Strategien, kommt der Fünf Karten Trick. Hatte ein Spieler fünf Karten auf der Hand und dabei die 21 Zähler nicht überschritten, so hatte er umgehend gewonnen. Die neuen eingeschränkten Wahlmöglichkeiten der Spieler, haben das Kartenzählen und eben diesen Fünf Karten Trick beinahe unmöglich gemacht.
Wer sich die oben genannten Basics verinnerlicht und in langen Nächten am Casinotisch weitere Erfahrungen sammeln kann, der wird sich im Laufe der Zeit eine ganz eigene Strategie antrainieren können. Mit der Blackjack Tabelle werdet ihr auf jeden Fall eine grundsolide Basisstrategie an den Tag legen!

 

 

BLACKJACK BONUS BLACKJACK-STRATEGIEN BLACKJACK-REGELN LIVEBLACKJACK

JETZT BIS ZU 888€ OHNE EINZAHLUNG PER GLÜCKSRAD GEWINNEN + 140€ BONUS